Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040 5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Hier erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss auf den Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Ölpreise stabil auf hohem Niveau

von

Zum Wochenbeginn tut sich vorerst nicht viel an den Ölbörsen. In China beginnen die Feierlichkeiten für das Neujahrsfest.

Notierungen

ICE Gasoil Futures handelten zuletzt bei 986,50 Dollar. Brent handelt aktuell bei 87,47 Dollar und damit -0,18 Dollar zum Schluss Freitag. WTI handelt momentan bei 81,98 Dollar.

Märkte erwarten ruhigen Handel

Die Ölbörsen starten entspannt in die neue Woche, große Preisausschläge sind vorerst nicht in Sicht. Dies dürfte größtenteils daran liegen, dass in China und einigen weiteren asiatischen Ländern das Neujahrsfest gefeiert wird und die Handelsaktivität deswegen geringer ausfällt als üblich.
Zusätzlichen Optimismus bringt die konjunkturelle Aussicht Chinas. Die Abkehr von der strikten Corona-Politik der vergangenen zwei Jahre sorgt weiterhin für Hoffnung bei den Marktteilnehmern, dass sich die Wirtschaftsleistung und das Wirtschaftswachstum im Reich der Mitte im laufenden Jahr drastisch erholen wird.

USA erwägen erneute Preisdeckel

Der eingeführte Preisdeckel gegen russische Ölprodukte scheint seine gewünschte Wirkung zu erzielen. Zu diesem Schluss kamen die Regierungsvertreter der beteiligten Länder bei einer virtuellen Konferenz am Freitag. Besprochen wurde der aktuelle Stand der Dinge sowie die kommenden Schritte beim Thema Preisobergrenze.
Das US-Finanzministerium veröffentlichte im Anschluss eine Meldung, dass eine Prüfung des derzeitigen Preisdeckels in März stattfinden wird, um auf mögliche Entwicklungen zu reagieren.
Weiterhin steht zur Debatte, dass es separate Preisdeckel für verschiedenen Produkte geben soll: Zum einen auf Produkte die mit einem Aufschlag zu Rohöl gehandelt werden, wie Gasoil oder Diesel, und zum anderen für Produkte die mit einem Abschlag zu Rohöl gehandelt werden, wie beispielsweise Brennöl und Naphta.
Dies soll für eine bessere Steuerbarkeit der Sanktionen sorgen.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 5247680

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.