Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040 5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Hier erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss auf den Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Russischer Jet abgeschossen

von

Türkei: Jet habe Luftraum verletzt. Nato setzt auf Deeskalation. Ölpreis sinkt wieder.

Die Türkei hat einen russischen Kampfjet abgeschossen. Umgehend verurteilte Russland diesen Akt, den die Türkei damit begründet, dass der Jet türkischen Luftraum verletzt habe. Die Nato kam zu einer Sondersitzung zusammen, empfahl jedoch, ruhig zu bleiben. Deeskalation und ein kühler Kopf seien nun wichtig, mahnte Nato-Generalsekretär Stoltenberg. Russland droht der Türkei Folgen für diesen Abschuss an. Infolge dieser neuen Qualität der Krise im Nahen Osten stiegen auch die Ölpreise. Der Preisanstieg hielt allerdings nicht lange. Mittlerweile sinken die Preise wieder, Brent kostet 45,43 US-Dollar pro Barrel, 62 Cent weniger als gestern. WTI liegt preislich bei 42,32 US-Dollar, 55 Cent weniger als gestern. Eine Folge der Deeskalationsstrategie der Nato, kurz nachdem Frankreich auch mit Russland über verstärkte Angriffe auf den sogenannten "Islamischen Staat" sprechen möchte. Der Euro kostet aktuell 1,06 US-Dollar, erwartet werden weiterhin US-Konjunkturdaten. Sollten diese positiv ausfallen, müsste die US-Fed nur noch wenige Hürden zur Zinsanhebung im Dezember überspringen. Dann dürfte der Druck auf den Euro weiter steigen.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 5247680

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.